DIY Akustiktest mit der Absorberplatten-Testbox

Box mit Standard-Absorberplatten zum Testen der akustischen Verbesserung

DIY Akustik Test – Raumakustik testen mit der Absorberplatten-Testbox
26. Februar 2018 Tanja Michelis
Verbesserung der Raumakustik selber testen

DIY Akustik Test mithilfe der DIY Absorberplatten-Testbox.

26. Februar 2018 – Geht es um die Verbesserung der Raumakustik sind die Fragen fast immer die gleichen: “Wieviel Absorberfläche brauche ich?” und “Wo bringe ich die Absorber am besten an? “, “Wie kann ich den Schall messen?”. Ob Fern-Beratung via E-Mail oder Telefon oder eine konkrete, aber aufwändige Vor-Ort-Akustikmessung – Sie wissen nicht 100%ig, wie das Ergebnis beim Aufhängen von Schallabsorbern ausfallen wird. Selbst nach der Vor-Ort-Messung kennen Sie zwar bis auf mehrere Nachkommastellen genau Ihre Problematik doch von einer Lösung sind Sie noch weit entfernt. Damit ist nun Schluss.

Finden Sie mit der praktischen DIY-Testbox heraus, wieviel Fläche gut für Ihren Raum ist und wo diese Fläche optimal platziert ist.

Unsere Testbox beinhaltet bis zu 7,5 qm Schallabsorberfläche (15 Platten). Sie können den DIY Akustik Test sowohl mit Platten an der Wand als auch an der Decke realisieren. Die Platten haben Klebepunkte (ähnlich Thesa Powerstrips). Mit diesen Klebepunkten können Sie die Platten an der Stelle anbringen, die Sie ausprobieren möchten. Zum Beispiel, wenn genau dort später ein Akustikbild hängen soll. Die Fläche können Sie durch die Kombination mehrerer Schallabsorberplatten individuell bestimmen. Eine Platte hat eine Größe von 100 cm x 50 cm.

Natürlich erhalten Sie auf Wunsch vorab eine Empfehlung über die beste Platzierung und die voraussichtlich benötigte Menge. Auf diese Weise haben Sie beides: Fundierte Fachempfehlung und den praktischen Beweis im DIY Akustik Test. Sie erhalten die Testbox als Leihgabe für 3 Wochen. Mit dem beigelegten Retoure-Etikett können Sie sie nah Ablauf der Leihfrist einfach wieder an uns zurück senden. Die Testbox gibt es ab einem Preis von 85 €.

Mögliche Testumgebungen für den DIY Akustik Test zum Raumakustik testen:

  • Wohnräume
  • Büros von 1-10 Personen
  • Flure und Empfangsbereiche
  • Kitas und Schulen

Vorteile auf einen Blick:
1. Keine teure oder aufwändige Messung vor Ort nötig
2. Über einen Zeitraum von 3 Wochen sind mehrere Varianten zur Gestaltung testbar
3. Der DIY Akustik Test zeigt sofort das Ergebnis – keine Theorie!

Zum DIY Akustiktest Set

Weiterführende Links:
→ Kurzes Video der Absorberplatten in einer Telefonkabine bei Instagram anschauen
→ Thema Raumakustik bei Wikipedia

Die Berliner Akustikbild-Manufaktur
Service und Qualität rund um eine gute Raumakustik