Akustik Moosbild DIY - so geht's - Der Vertical Garden als Schallschutz

Moosbilder liegen voll im Trend. So stellen Sie ein DIY Moosbild in 7 einfachen Schritten her UND verbessern Ihre Raumakustik.
19. September 2019 Tanja Michelis
Moosbild DIY als Vertical Garden in 7 Schritten

Moosbilder liegen voll im Trend. So stellen Sie ein DIY Moosbild in 7 einfachen Schritten her UND verbessern Ihre Raumakustik.

Berlin, 21. Spetember 2019 – Moosbilder sind wundervoll natürliche Dekoelemente für Büro, Heim oder Praxis. Bereits nur durch das aufgebrachte Moos sind die Bilder in der Lage, die Raumakustik zu verbessern. Das liegt vor allem an der Struktur des Mooses. Noch erfolgreicher verbessern Sie die Raumakustik, wenn sich unterhalb des Mooses ein richtiger Schallabsorber befindet. Auch erleichtert er die Befestigung des Mooses innerhalb des Bilderrahmens. Wir stellen Ihnen im Folgenden eine kurze Anleitung vor zum Moosbilder selber bauen – Für ein schickes Moosbild DIY ganz nach Ihren Wünschen. Die vorgestellte Vorgehensweise kann übrigens auch mit großen Rahmen erfolgen. Denn – je größer die Fläche, desto größer auch der Effekt auf die Raumakustik.

Schritt 1: Die Absorberplatte in den Rahmen einfügen

Moosbild DIY Schritt 1: Basotect in den Rahmen einfügen

Basotect in den Rahmen einfügen

Moosbild DIY Schritt 1: Basotect in den Rahmen einfügen

Basotect eindrücken, so dass er schön fest sitzt und nach oben etwas Platz läßt

Im ersten Schritt für das Moosbild DIY statten Sie den Rahmen mit der Schallabsorberplatte aus. Unser Schallabsorberplatten erhalten Sie im Standardmaß 100×50 cm mit einer Dicke von 3 cm oder 5 cm. Die Dicke sollten Sie abhängig von der Tiefe Ihres Rahmens machen. 0,5-1,5 cm Platz zur Rahmenkante vorne sind ideal. Je größer die Lücke, desto weniger schauen einzelne Moos-Teile über den Rahmen. Das Material (Basotect) kann mit einem handelsüblichen Brotmesser und Lineal zugeschnitten werden, so dass das Element passgenau sitzt. Größere Rahmen können Sie auch gestückelt befüllen. Das wird später durch das Moos nicht mehr sichtbar sein.

Schritt 2 und 3: Die erste Moosfläche auf dem Bild platzieren und befestigen

Moosbild DIY Schritt 2: Moos fixieren

Das erste Moosteil nun mit einer Klammer fixieren

Moosbild DIY Schritt 3: Moos komplett befestigen

Nun die gesamte Moosplatte mit weiteren Klammern befestigen

Moosbild DIY Schritt 3

Klammern bis auf die Rückseite durchschieben

Wir haben für die Befestigung des Mooses am Moosbild DIY einfache große Haarnadeln verwendet. Stechen Sie die Nadeln an mehreren Stellen durch das Moos und die Absorberplatte, so dass die Nadelenden an der Rückseite des Bildes leicht herausgucken.

Schritt 4: Die restliche Fläche Ihres Moosbild DIY mit Moos befüllen

Moosbild DIY Tipp

Der Boden an der Rückseite spielt später noch eine Rolle

Moosbild DIY Schritt 4: weitere Moosstücke befestigen

Als nächstes alle weiteren Moosteile wie zuvor befestigen

Achten Sie bei der weiteren Platzierung von Moosflächen auf Ihrem Moosbild DIY darauf, dass der Boden nicht zu dick ist. Sie können hier vorsichtig Boden abtragen, um eine gleichmäßige Höhe des Mooses gegenüber den anderen Moosteilen zu erhalten. Insbesondere in den Randbereichen spielt der Boden eine wichtige Rolle, um eine schöne Kante an dem Moosbild DIY zu erhalten.

Schritt 5: Überschüssiges Moos vorsichtig entfernen.

Moosbild DIY Schritt 5: überschüssiges Moos entfernen

Überschüssiges Moos abtrennen

Moosbild DIY Schritt 5 Kanten säubern

Die Kanten säubern

Wenn Sie mit der Höhe des Mooses am Rand Ihres Moosbild DIY nicht zufrieden sind, können Sie nun vorsichtig etwas vom Boden abtragen. Hierzu können Sie den Boden einfach vorsichtig abziehen bis die gewünschte Höhe erreicht ist.

Schritt 6: Drehen Sie nun das Akustik Moosbild DIY vorsichtig um.

Moosbild DIY Schritt 6 umdrehen

Das Bild umdrehen

Da nun alle Moos-Platten an der Basotect-Platte befestigt sind, können Sie das Moosbild umdrehen, ohne dass etwas herausfällt. Legen Sie es vorsichtig ab und versuchen Sie, starken Druck auf das umgedrehte Moos zu vermeiden.

Schritt 7: Fixieren Sie nun die Klammern auf der Rückseite Ihres Moosbild DIY

Moosbild DIY Schritt 7 Klammern verankern

Verankern Sie nun die Klammern hinter dem Basotect

Sie können die Haarnadeln mit einer kleinen Schmuckarbeitszange oder einer anderen kleinen Zange umbiegen. Der ideale Biegepunkt ist direkt oberhalb der Basotect-Platte.

Dekotipps:

Wie ordentlich Sie den Rand Ihres Moosbildes ausführen, ist Geschmackssache. Sie können mit einer kleinen Schere überschüssiges Material leicht abschneiden. Zur Deko können kleine Objekte eingeklebt werden.

Ein ursprünglicherer Look entsteht, wenn die Kanten nicht stark gesäubert werden.

Moosbilder DIY – so einfach geht’s

Die 7 Schritte sind einfach durchzuführen. Natürlich wird es aufwändiger bei größeren Rahmenflächen. Sorgen Sie für genügend Rohmaterial. Wir empfehlen Ihnen Moosplatten. Diese sind gegenüber losem Moos (z.B. Islandmoos) sehr einfach zu befestigen. Sollten Sie doch ein Bild mit Islandmoos ausstatten wollen, verwenden Sie am besten einen guten Kleber von Pattex oder Co. Der Geruch des Klebers verfliegt nach kurzer Zeit. Heißkleber ist nicht so gut geeignet. Alternativ oder in Kombination mit flachen Moosplatten eignet sich auch Kugelmoos sehr schön für einen abwechslungsreichen und lebendigen Look. Moosplatten erhalten Sie bei vielen Online-Händlern, z.B. bei → amazon

Die Wirkung des Mooses in Kombination mit der Absorberplatte ist für die Raumakustik übrigens sehr gut. Auf Wunsch fertigen wir Ihnen ein Moosbild individuell an. Kontaktieren Sie uns gerne.

Anfrage stellen
Data protection
We, the Akustikbild-Manufaktur GmbH (Registered business address: Germany), would like to process personal information with external services. This is not necessary for the use of the website, but allows us to interact even more closely with them. If desired, please make a choice:
Data protection
We, the Akustikbild-Manufaktur GmbH (Registered business address: Germany), would like to process personal information with external services. This is not necessary for the use of the website, but allows us to interact even more closely with them. If desired, please make a choice: